Palästina: Nach israelischer Haft Teenagerin Tamimi zurück in den Armen der Eltern

Palästina: Nach israelischer Haft Teenagerin Tamimi zurück in den Armen der Eltern
Die palästinensische Teenagerin Ahed Tamimi wurde mit ihrem Vater Bassem und ihrer Mutter Nariman wiedervereint, nachdem sie am Sonntagmorgen aus einem israelischen Gefängnis entlassen worden war.

Die weinende Tamimi wurde von einer großen Menge von Verwandten und Unterstützern vor ihrem Haus im Dorf Nabi Salih begrüßt.

Die siebzehnjährige Tamimi wurde im Dezember 2017 wegen zwölf Straftaten angeklagt, darunter Angriffe auf Sicherheitskräfte und Aufstachelung zur Gewalt, nachdem sie einen israelischen Soldaten vor der Kamera angegriffen hatte. Sie wurde zunächst zu acht Monaten Haft verurteilt, akzeptierte jedoch eine Einigung mit dem Gericht, um ihre Strafe zu verkürzen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen