icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Spanien: Zehntausende fordern die Freilassung katalanischer Politiker

Spanien: Zehntausende fordern die Freilassung katalanischer Politiker
Anhänger der katalanischen Unabhängigkeit haben am Samstag das ehemalige "La Modelo" -Gefängnis, das heute der Erinnerung an die Franco-Diktatur dient, in Barcelona besetzt, um die Freilassung der inhaftierten katalanischen Politiker zu fordern.

Zehntausende Befürworter der Unabhängigkeit Kataloniens haben in Barcelona Freiheit für ihre politischen Führer gefordert. Nach Schätzung der Polizei nahmen am Samstagabend rund 110.000 Menschen an der Großkundgebung teil. Die Organisatoren sprachen von 200.000 Demonstranten.

Die Demonstranten forderten die sofortige Freilassung der in Untersuchungshaft sitzenden katalonischen Politiker. Sie verlangten außerdem, dass die wie Puigdemont ins Exil ins Ausland geflüchteten Politiker nach Katalonien zurückkehren dürfen, ohne Gefahr zu laufen, festgenommen zu werden. "Wir sind heute auf die Straße gegangen, wir werden es morgen tun und jeden Tag, bis sie alle frei sind - und unser Volk auch", sagte Puigdemonts Nachfolger als katalanischer Regionalpräsident, Quim Torra. Puigdemont dankte den Demonstranten auf Twitter: "Einmal mehr gab es eine würdige und friedliche Mobilisierung für die Freiheit. Danke, dass ihr uns nie allein gelassen habt."

Die Menschen betraten die ehemalige "La Modelo" - Haftanstalt mit katalanischen "Estelada" -Flaggen mit der Aufschrift "Freiheit für politische Gefangene".

Merce, einer der Protestierenden, erklärte den Grund für die Wahl des Veranstaltungsortes: "Dieser Ort ist eine Ikone des Franco-Regimes, und hier wollen wir Freiheit für politische Gefangene fordern."

Das Gefängnis "La Modelo" wurde während des Spanischen Bürgerkrieges 1936-1939 besonders als Foltereinrichtung bekannt. Das Gefängnis wurde im Juni letzten Jahres nach 113 langen Jahren geschlossen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen