Augsburg: Pinkeln unter Polizeitschutz

Augsburg: Pinkeln unter Polizeitschutz
Polizisten geben ihre Stellung vor dem Schutzgitter um die Pegida-Kundgebung am 30. Juni in Augsburg auf.
Am Rande des AfD Parteitages in Augsburg fand auch die Kundgebung eines Müncher Ablegers der Pegida Bewegung statt. Umgeben von Absperrgittern und bewacht von starken Polizeikräften saßen einige wenige Pegida-Aktivisten im Zentrum eines regelrechten Käfigs.

Der Weg bis zur Toilette in einer Spielothek betrug für die Aktivisten ca. 100m. Ein Spießrutenlauf für zwei Frauen, die sicherlich bis zum letzten Augenblick damit gewartet haben. Unser Team drehte zu der Zeit ein Interview und benutzte dazu eine Funkstrecke. Der Kontakt zur Kamera bricht kurzzeitig ab.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen