Sankt Petersburg: Für gute Sicht auf spektakuläres Feuerwerk - Lkw bricht unter Menschenlast

Sankt Petersburg: Für gute Sicht auf spektakuläres Feuerwerk - Lkw bricht unter Menschenlast
In Sankt Petersburg gab es Samstagabend ein spektakuläres Feuerwerk, das sich Millionen Menschen ansahen. Da dieses Jahr im Rahmen der Fußball-WM besonders viele Besucher in der Stadt an der Newa sind, waren die guten Plätze rar. Dutzende von Menschen waren deshalb auf einen Lastwagen geklettert, um sich das Feuerwerk anzusehen.

Das Dach des Fahrzeugs brach allerdings unter der Menschenlast zusammen. Ein Augenzeuge hielt den dramatischen Moment auf Video fest. Eine Frau soll bei dem Vorfall verletzt worden sein.

Die Feier der "Roten Segel" ist Schulabsolventen gewidmet. Überall in Russland werden die Schulabgänger und deren neuer Lebensabschnitt zelebriert, doch nirgendwo so pompös wie in Sankt Petersburg. Höhepunkt des Festes, das im Rahmen der Weißen Nächte stattfindet, ist die Einfahrt des Segelschiffes "Tre Konor" mit den purpurroten Segeln vor der gewaltigen Feuerwerkskulisse, während es die Newa-Promenade entlangfährt. Es soll Hoffnung, Träume und eine strahlende Zukunft symbolisieren. Sinngemäß wünscht man so den jungen Leuten eine schöne Zukunft. Die Begleitmusik wird Jahr für Jahr aufs Neue komponiert. Das Fest lockt Millionen von Zuschauern an.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen