Palästinensergebiete: Polizei löst gewaltsam Solidaritätskundgebung für Gazastreifen in Ramallah auf

Palästinensergebiete: Polizei löst gewaltsam Solidaritätskundgebung für Gazastreifen in Ramallah auf
Die Sicherheitskräfte der Palästinensischen Autonomiebehörde haben am Mittwoch in Ramallah eine von Anhängern der Hamas organisierte Kundgebung zur Unterstützung des Gazastreifens abgebrochen. Die Bereitschaftspolizei setzte Schlagstöcke, Schallgranaten und Tränengas ein, um die Demonstranten zu zerstreuen. Es gab Verletzte und mehrere Verhaftungen.

Der Protest fand trotz eines vorübergehenden Demonstrationsverbots statt, das am Mittwoch verkündet wurde. Die Veranstalter haben weitere Kundgebungen angekündigt. Demonstranten haben den PA-Führer Mahmoud Abbas von der Fatah aufgefordert, Sanktionen gegen die rivalisierende Hamas in Gaza fallen zu lassen, von denen sie glauben, dass sie dessen zwei Millionen Einwohner treffen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen