Alles sehr sauber und prachtvolle Bauten - Exklusivaufnahmen aus Nordkorea

Alles sehr sauber und prachtvolle Bauten - Exklusivaufnahmen aus Nordkorea
Der russische Außenminister Sergej Lawrow hat sich letzte Woche in Pjöngjang mit dem nordkoreanischen Präsidenten Kim Jong-un getroffen. RT-Korrespondent Ilja Petrenko und sein Kameramann durften ihn exklusiv begleiten, neben zwei Fotografen. Entstanden sind so exklusive und einmalige Aufnahmen, wie aus dem „Palast“ der nordkoreanischen Regierung. Heute zeigen wir Ihnen Aufnahmen aus der vielleicht am besten abgeschotteten Stadt der Welt – Pjöngjang.

Auffallend ist, wie sauber es ist: Es liegt kein Müll auf den Straßen, keine leeren Flaschen. Zudem gibt es keine Reklame-Tafeln für Konsumgüter. Die einzige „Werbung, die es hier gibt, ist politischer Natur." Es sind wenige Menschen auf den Straßen. Einige prachtvolle Bauten, wie der Triumphbogen am Fuße des Moran-Hügels und der Mansudae-Brunnenpark vor der "Große Studienhalle des Volkes" am Großmonument Mansudae sind zu sehen, aber auch die bekannten Hochhäuser im Stadtkern.

Weitere Exklusiv-Aufnahmen aus Nordkorea und von Kim Jong-un sehen Sie hier:

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen