Marokko: Lehrer drischt auf Studentin ein und beschimpft sie als "Prostituierte"

Marokko: Lehrer drischt auf Studentin ein und beschimpft sie als "Prostituierte"
In Marokko hat die Polizei einen Lehrer verhaftet, nachdem dieser auf eine Studentin eingeschlagen und sie beleidigt haben soll. Ein Studienkollege hatte den Vorfall gefilmt. Das Video, welches das brutale Vorgehen dokumentiert, sorgte für Aufsehen im Land.

Im marokkanischen Web erzürnte der Lehrer mit seinem Vorgehen unzählige Menschen. Er schlägt auf die junge Frau ein und nennt sie eine "Prostituierte". Es ist ungewiss, was ihn zu einem solchen Verhalten bewegt hat. Wie die Website Médias24 berichtet, wurde der 59-Jährige jedoch am 20. Mai auf Anordnung des Generalstaatsanwalts verhaftet. Zudem wurde ein Ermittlungsverfahren gegen ihn eröffnet. Die marokkanische Polizei ihrerseits gab am selben Tag in einer Erklärung bekannt, dass sie "keine Beschwerde/Anzeige des Opfers über diesen Gewaltakt erhalten" habe. Der Vorfall hatte sich am 16. Mai im Nordwesten Marokkos in der Stadt Khouribga ereignet.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen