"Symbol der Einheit und Freiheit" - Putin fährt von Krim aus mit LKW über längste Brücke Europas

"Symbol der Einheit und Freiheit" - Putin fährt von Krim aus mit LKW über längste Brücke Europas
Sie ist ein wahres Mammutprojekt und der ganze Stolz des mit der Krim vereinten Russlands: die Krim-Brücke. Während hierzulande der Bau eines Hauptstadt-Flughafens oder Großstadt-Bahnhofs als schier unmöglich erscheint, wurde die größte Brücke Europas in nur vier Jahren fertiggestellt. Die 19 Kilometer lange Brücke über die Straße von Kertsch verbindet die 2014 der Russischen Föderation beigetretene Krim mit dem russischen Festland.

Der russische Präsident ließ es sich gestern nicht nehmen, zur Streckeneröffnung als Erster die Verbindung zu überqueren. Gekleidet in Jeans und legerer Jacke startete er seinen LKW mit den Worten "Los geht's!". Eine Kolonne von Baufahrzeugen folgte ihm. Die Kolonne beförderte Bauarbeiter, die in den letzten Jahren an einem der ehrgeizigsten Infrastrukturprojekte Russlands gearbeitet hatten.

Putin zeigte sich zuversichtlich, dass auch die Fracht- und Schienenabschnitte der Brücke "termingerecht und auf hohem Niveau" fertig sein werden. Die Brücke bezeichnete er als Symbol der Einheit und Freiheit. Die USA hingegen veröffentlichten eine Erklärung, in der sie den Brückenbau scharf kritisierten. Die Krim sei ein Teil der Ukraine und die Brücke ohne die Zustimmung durch deren Regierung erbaut worden. Der Brückenbau zeige, dass Russland die Einverleibung der Krim damit untermauern wolle, hieß es in der gestern herausgegebenen Mitteilung des US-Außenministerium.

Im Jahr 2014 hatten über 83 Prozent der Krim-Bewohner angesichts des bewaffneten Konflikts in der Ukraine an einem Referendum teilgenommen, in dem sie darüber abstimmen konnten, ob die Halbinsel wieder Russland zugehören solle. Fast 97 Prozent stimmten dafür.

Der Bau der 19 Kilometer langen Brücke, der längsten in Russland, aber auch in ganz Europa, hat im Februar 2016 begonnen. Die Brücke erlaubt es bis zu 40.000 Autos und 47 Zügen pro Tag, die Straße von Kertsch zu überqueren. Die Eröffnung der Bahnstrecke ist für Anfang 2019 geplant.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen