Trump: "Schade, dass die Welt uns in diese Lage bringt, aber Syrien-Entscheidung kommt sehr bald"

Trump: "Schade, dass die Welt uns in diese Lage bringt, aber Syrien-Entscheidung kommt sehr bald"
US-Präsident Donald Trump kündigte am gestrigen Donnerstag auf einer Pressekonferenz in Washington an, dass eine Entscheidung über eine mögliche US-Militäraktion in Syrien "sehr bald" fallen würde.

Trump sagte: "Aber wir schauen sehr, sehr ernsthaft, sehr genau auf die ganze Situation und wir werden sehen, was passiert, Leute." Er fuhr fort: "Jetzt müssen wir weitere Entscheidungen vorbereiten, damit diese bald getroffen werden können."

Trumps Kommentar kommt einen Tag nach seinem Tweet, in dem er Russland Raketenangriffe auf Syrien in Aussicht gestellt hatte. Er sprach von "schönen und neuen und intelligenten" Raketen, die auf Russlands Verbündeten Syrien abgefeuert werden sollen, als Vergeltung für den angeblichen Chemiewaffenangriff auf die Stadt Duma. Später am Tag sprach Trump mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron und der britischen Premierministerin Theresa May über die Krise in Syrien.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen