Mazedonien: Hunderte protestieren gegen Ausweisung von russischem Diplomaten im Fall Skripal

Mazedonien: Hunderte protestieren gegen Ausweisung von russischem Diplomaten im Fall Skripal
Mindestens 300 Menschen haben sich am Dienstag vor der Russischen Botschaft in der mazedonischen Hauptstadt Skopje versammelt, um ihre Unterstützung für den russischen Diplomaten zu bekunden, der wegen des Skripal-Falles ausgewiesen werden soll.

Die Partei Vereintes Mazedonien hatte den Protest organisiert.
Nach der Vergiftung des ehemaligen russischen Doppel-Spions Sergej Skripal und dessen Tochter im März in der englischen Stadt Salisbury hat sich die mazedonische Regierung den USA, Kanada und mehreren EU-Ländern angeschlossen und einen russischen Diplomaten aufgefordert, das Land zu verlassen.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen