Wladimir Putin gibt seine Stimme bei den Präsidentschaftswahlen ab

Wladimir Putin gibt seine Stimme bei den Präsidentschaftswahlen ab
Der russische Präsidentschaftskandidat und amtierende Präsident Wladimir Putin gab am Sonntag seine Stimme bei den Präsidentschaftswahlen traditionell in einem Wahllokal in der Akademie der Wissenschaften in Moskau ab.

Auf die Frage, welches Ergebnis er als erfolgreich erachtet, sagte Putin: "Jedes, das mir das Recht gibt, als Präsident zu dienen."

Die ersten Umfragen beginnen am Samstag (MEZ) im russischen Fernen Osten und die letzten Umfragen in der Kaliningrader Exklave schließen am Sonntag. Die erste Runde der russischen Präsidentschaftswahl 2018 wird am 18. März von insgesamt acht Kandidaten bestritten. Sollte kein Kandidat eine Mehrheit erreichen, wird drei Wochen später, am 8. April, eine zweite Runde stattfinden.

Bei den Präsidentschaftswahlen sind über 1000 internationale Beobachter in Russland im Einsatz.

Trends: # Präsidentschaftswahl in Russland