England: Wortgefecht endet in Massenschlägerei zwischen 20 Personen

England: Wortgefecht endet in Massenschlägerei zwischen 20 Personen
In einer Bar in der britischen Großstadt Leeds hat sich aus einem Wortgefecht zwischen zwei Menschen eine Massenschlägerei mit rund 20 Beteiligten entwickelt. Die Polizei sucht nun mit Videoaufnahmen öffentlich nach den Beteiligten.

Im Polizeibericht zu dem Vorfall heißt es: "Ungefähr 20 Männer hatten miteinander gekämpft und Gläser und Stühle wurden als Waffen benutzt. Die Verdächtigen waren dann vom Tatort geflohen. Ein 28-jähriger Mann wurde mit einer Wunde am Kopf aufgefunden und im Krankenhaus behandelt." Er erlitt ein schweres Schädeltrauma.

Die Videoaufnahmen zeigen, dass einem männlichen Opfer gegen den Kopf getreten wird. Daraufhin eskaliert die Situation zur Massenschlägerei. Immer wieder flogen Stühle auf Gegner. Noch bevor die Polizei eintraf, konnten die meisten Beteiligten fliehen. Die Polizei hofft auf Grundlage der scharfen Aufnahmen dennoch auf einen schnellen Ermittlungserfolg. Ereignet hat sich der Vorfall in der Nacht auf den 17. Februar.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen