Blaue Augen für die Tradition - Hunderte liefern sich Faustkämpfe in Mexiko

Blaue Augen für die Tradition - Hunderte liefern sich Faustkämpfe in Mexiko
Am Dienstag kamen im Dorf Zitlala im südlichen Bundesstaat Guerrero in Mexiko zahlreiche Männer für brutale Straßenkämpfe zusammen. Diese haben sich nicht etwa gestritten, sondern wollen auf diese Weise an jahrhundertealte Kämpfe mit den Azteken erinnern. Angetrieben durch Alkohol und Musik lieferten sich die Teilnehmer heftige Faustkämpfe im Namen der Tradition.

Einer von ihnen erklärt: "Wir wollen unsere Kräfte zwischen den Stadtvierteln messen, weil unsere Vorfahren auch so gekämpft haben." Das Festival entstand vor über 500 Jahren, als Azteken nach Nahua kamen, um Frauen zu stehlen. Damals trugen Männer Röcke, um zu versuchen, die Eindringlinge zu täuschen, bevor sie auf diese losgingen, um ihre Frauen zu schützen.

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion auf YouTube aktivieren.