Brutaler Unfall: Geländewagen rast bei Rennen mit 180 Sachen in Kuh und Kalb

Brutaler Unfall: Geländewagen rast bei Rennen mit 180 Sachen in Kuh und Kalb
Während eines Autorennens Anfang Februar im US-Bundesstaat Arizona ist es bei 180 Stundenkilometern zu einem schrecklichen Unfall in der Wüste gekommen. Diesen hat eine 360°-Kamera mitgefilmt. In dem Video sieht man, wie der Geländewagen, der mit 180 Stundenkilometern die schwierige Strecke entlangpreschte, plötzlich in eine Kuh und ein Kalb rast.

"Blut und Eingeweide überall", beschrieb der Fahrer Christian Sourapas die Szenerie nach dem Aufprall. "Ich betete zu Gott, dass dies nicht unser Ende wird", verriet er über den Moment des Unfalls. Sourapas und sein Beifahrer Tondro blieben unverletzt.