Ausnahmezustand in Philadelphia nach Super Bowl - Fans erstürmen und plündern Geschäft

Ausnahmezustand in Philadelphia nach Super Bowl - Fans erstürmen und plündern Geschäft
Erstmals haben die Philadelphia Eagles den Super Bowl gewonnen. Der Sieg versetzte Philadelphia in einen Ausnahmezustand. Die Straßen verwandelten sich in Party-Flächen. Feiernde Fans beherrschten das Stadtbild. Die Siegesfeier artete teilweise so stark in Chaos aus, dass PKWs umgekippt wurden, Straßen mit Trümmern übersät waren und - wie die Videoaufnahmen zeigen - auch eine Tankstelle für vogelfrei erklärt wurde.

Das Video, das die Polizei in Philadelphia veröffentlicht hat, zeigt unzählige Fans, die nach dem Sieg der Eagles einen Spätkauf-Markt stürmen. Niemand bezahlt, die Waren werden geplündert oder auf den Boden geworfen. Schaulustige drehen Handyvideos. Der Kassierer ist machtlos und kann dem Geschehen nur noch zuschauen.

Wie die Polizei erklärte, kam es nicht nur in dem Laden zu Sachbeschädigungen. Neben dem Umkippen von Autos schlugen Fans Schaufenster ein, legten kleine Feuer und rissen Laternenpfähle ab. Heute wird in Philadelphia die große Siegesparade für die Eagles stattfinden. Alle Kinder haben schulfrei. Es werden zwei Millionen Menschen zur Feier erwartet. Viele befürchten, dass die Feier in ähnlicher Weise in Ausschreitungen ausarten könnte.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen