Grausames Video aus Syrien: Russischer Pilot fliegt nach Angriff durch Terroristen in den Tod

Grausames Video aus Syrien: Russischer Pilot fliegt nach Angriff durch Terroristen in den Tod
Islamistische Terroristen haben am 3. Februar in der syrischen Deeskalationszone Idlib einen russischen Kampfjet des Typs Su-25 abgeschossen. Wie das Verteidigungsministerium Russlands erklärte, sei der Jet „beim Einflug in die Deeskalationszone abgestürzt“. Der Pilot konnte sich zwar aus dem Flugzeug retten, wurde dann aber von Terroristen am Boden getötet.

Die Aufnahmen, die die Nachrichtenagentur Qasioun veröffentlicht hat, sollen das abstürzende russische Kampfflugzeug zeigen. Außerdem ist eine Person an einem Fallschirm zu sehen. Wenig später steigt eine große Rauchwolke in den Himmel.

Das russische Verteidigungsministerium bestätigte, dass der Pilot es schaffte, sich aus dem getroffenen Flugzeug via Schleudersitz zu katapultieren und mit dem Fallschirm sicher zu landen. Am Boden wurde er dann aber von Terroristen getötet. Die Su-25 wurde den vorläufigen Daten zu Folge, die dem russischen Verteidigungsministerium vorliegen, von einer tragbaren Flugabwehrrakete getroffen. Nach dem Abschuss startete Russland einen Raketenangriff auf die Terroristen und tötete nach eigenen Angaben mindestens 30 von ihnen.

Nutzungsrechte: Qasioun News Agency