Verrückter Snowboarder rast höchsten Berg Russlands auf dem Bauch hinunter

Verrückter Snowboarder rast höchsten Berg Russlands auf dem Bauch hinunter
Ein waghalsiger Snowboarder aus Russland ist am Montag auf seinem Bauch den höchsten russischen Berg, den im Süden des Landes gelegenen Elbrus, hinuntergerutscht. Tatsächlich gelang das wagemutige Vorhaben, den eigenen Bauch als Brett zu benutzen, als der Daredevil mit rasender Geschwindigkeit die verschneite Bergwelt hinabsauste.

Der Berg wird auch teilweise als höchster Berg Europas bezeichnet, jedoch ist diese Ansicht sehr umstritten, da es keine allgemein anerkannte Definition der innerrussischen europäischen Grenze gibt. In der Bergsteigerszene wird der Elbrus allerdings als europäischer Berg definiert, wodurch eine Etappe der wichtigsten Bergsteiger-Challenge, der so genannten Seven Summits, ihm gilt. Im Rahmen dieses Wettbewerbs wird jeweils der höchste Berg eines Kontinents bestiegen.

Nutzungsrechte: @stomatolog_bayrambekov und @arsenalisoltanov via Instagram