"Aus dem Weg!" - Russische Kampfflugzeuge landen im Rahmen einer taktischen Übung auf der Autobahn

"Aus dem Weg!" - Russische Kampfflugzeuge landen im Rahmen einer taktischen Übung auf der Autobahn
Das russische Militär verwandelte eine Autobahn in eine Start- und Landebahn für seine Kampfflugzeuge und Bomber, so dass Piloten die Landung auf unvorbereiteten Flächen trainieren konnten. Der Verkehr auf einer Bundesstraße im russischen Rostower Gebiet wurde vorübergehend gestoppt, um spektakulären Trainingsmanövern einer gemischten Luftwaffeneinheit Platz zu machen.

Wie es unter dem Video des russischen Verteidigungsministeriums heißt, landeten die Piloten mit ihren Jets der Typen Su-30M2 und Su-34 dreimal auf dem nur 18 Meter breiten Asphaltstreifen. Aufgrund der schwierigen Witterungsbedingungen wurden die Landungen durchgeführt, ohne dass die Kampfflugzeuge auf dem Boden zum Stillstand kamen. Zu der Übung gehörte außerdem die Simulation eines angreifenden Feindes in der Luft. Neben komplexen Kunstflugübungen wehrten die Jets auch diesen Angriff ab. Ein Ka-27-Hubschrauber simulierte zudem eine Rettungsaktion.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen