Paris: "Menschenrechtskiller" - Femen-Aktivistinnen wegen Anti-Erdoğan-Protest festgenommen

Paris: "Menschenrechtskiller" - Femen-Aktivistinnen wegen Anti-Erdoğan-Protest festgenommen
Anlässlich des Besuchs des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan in Paris haben sich am Freitag Femen-Aktivistinnen in der Nähe des Élysée-Palastes zum Protest versammelt. Als freizügig gekleidete Kellnerinnen präsentierten sie eine Speisekarte, die sie auf den Erdoğan-Besuch abgestimmt hatten. So gab es etwa Frauen-Tartar, gehackte Kurden, gedämpfte Journalisten oder zerquetschte Meinungsfreiheit zur Auswahl.

Gemeinsam marschierten sie dann eine Straße hinunter und nannten Erdoğan einen "Menschenrechtskiller", bevor sie von der Polizei festgenommen wurden. Erdoğan traf am Freitag in Paris ein, um sich mit seinem französischen Amtskollegen Emmanuel Macron zu treffen. Anschließend gaben sie eine gemeinsame Pressekonferenz.

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion auf Youtube aktivieren.