Türkei: "Sie können Ihre Religion frei ausüben" - Erdogan eröffnet bulgarische Kirche in Istanbul

Türkei: "Sie können Ihre Religion frei ausüben" - Erdogan eröffnet bulgarische Kirche in Istanbul
Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat am Sonntag die Wiedereröffnung einer 120 Jahre alten bulgarischen Kirche in Istanbul begleitet.

An der Veranstaltung nahmen auch der türkische Premierminister Binali Yildirim und der bulgarische Premierminister Bojko Borissow teil.

In einer Rede gratulierte Erdogan den an den Restaurierungsarbeiten Beteiligten und sicherte den christlichen Gläubigen zu, dass sie „frei sind, [ihre Religion zu praktizieren] und [sie] unter unserem Schutz stehen“.

Er fuhr fort: „Jedes Monument in jeder Ecke dieser Stadt und in unserer Geographie hat einen besonderen Platz in unserem Herzen. Es gibt Moscheen, Kirchen, Synagogen, nicht nur in Istanbul, sondern überall in unserem Land.“

Die orthodoxe Kirche befindet sich im Viertel Balat von Istanbul. Das Gebäude wurde sieben Jahre lang umfangreich restauriert.