icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Tragischer Unfall in China: Familienvater will Frau vor Suizid retten und kommt selbst ums Leben

Tragischer Unfall in China: Familienvater will Frau vor Suizid retten und kommt selbst ums Leben
In der chinesischen Stadt Xian hat letzten Sonntag ein Mann versucht, eine Frau zu retten, die sich in den Suizid stürzen wollte. Am Ende starben beide. Der tragische Zwischenfall wurde auf Video festgehalten.

Li Guowu war am besagten Tag als Wachmann im Umfeld des Einkaufszentrums "Century Golden Flower Mall Xian" eingesetzt. Während er die Umgebung beobachtete, sah Li eine Frau in einem Fenster eines Gebäudes stehen und erkannte ihre Absicht, Selbstmord zu begehen. Der Mann versuchte sie davon abzubringen, die Frau sprang dennoch aus dem 11. Stock in die Tiefe. Er versuchte sie durch Auffangen zu retten. Aber beide starben infolge der Stärke des Aufpralls.

Menschenmassen versammelten sich um den Ort des tragischen Ereignisses. Notdienste waren rasch an der Unglücksstelle. Diese konnten aber nur noch feststellen, dass beide an Ort und Stelle gestorben waren. Nach dem, was passiert ist, hat die Stadtpolizei eine Untersuchung eingeleitet, um den Sachverhalt zu klären.

Der Wärter, der mit seinen 80-jährigen Eltern, seiner sechsjährigen Tochter und seiner Frau zusammenlebte, war der Einzige, der die Familie finanziell unterstützte.

Sein Arbeitgeber nominierte Li posthum für einen Preis, den lokale Behörden jenen Bürgern verleihen, die an Heldentaten beteiligt waren. Das Unternehmen bot der Familie des Verstorbenen 5.000 Yuan als Soforthilfe an, was in etwa 675 Euro entspricht.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen