Eiskunstlauftrainerin Tarassowa über IOC-Beschluss: "Wir haben schon Schlimmeres durchgemacht"

Eiskunstlauftrainerin Tarassowa über IOC-Beschluss: "Wir haben schon Schlimmeres durchgemacht"
"Wir haben schon Schlimmeres durchgemacht" - Eiskunstlauftrainerin Tarassowa über IOC-Beschluss
Der Vorstand des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) hat am Dienstag in Lausanne das Nationale Olympische Komitee Russlands suspendiert. Russlands Sportler dürfen bei der Olympiade in Pyeongchang im Februar 2018 nur unter neutraler Flagge antreten. Die legendäre russische Eiskunstlauftrainerin Tatjana Tarassowa vergleicht die Entscheidung mit einem Mord am nationalen Sport des Landes.

"Das ist einfach ein Mord an unserem nationalen Sport. Natürlich werden wir uns anstrengen. Wir werden das bestimmt überleben. Wir haben schon Schlimmeres durchgemacht", kommentierte die russische Eiskunstlauftrainerin. Gleichzeitig danke sie das IOC dafür, dass russische Sportler zu den Olympischen Spielen doch zugelassen worden sind – wenn auch unter neutraler Flagge.