Sacharowa: US-Präsenz in Syrien ist rechtswidrig und kommt Besatzung gleich

Sacharowa: US-Präsenz in Syrien ist rechtswidrig und kommt Besatzung gleich
Die Sprecherin des russischen Außenministeriums, Maria Sacharowa, hat gestern in Moskau die anhaltende US-Präsenz in Syrien kritisiert und betont, dass die Truppen der Amerikaner sich rechtswidrig in Syrien aufhalten. Da es von der legitimen Regierung keinerlei Erlaubnis für die US-Truppen in Syrien gibt, auf dem Territorium des Landes tätig zu sein, verglich sie deren Präsenz mit einer Besatzung.

"Sie sind dort gegen den Willen der rechtmäßigen Regierung Syriens, ohne Rechtsgrundlage, so dass ihr Verhalten in der Tat dem einer Besatzung sehr ähnlich ist."

Sacharowa kommentierte auch Berichte über eine mögliche Rückreihung von RT- und Sputnik-Nachrichtenseiten im Bereich der Google-Suchergebnisse und beschuldigte den US-Tech-Giganten, widersprüchliche Behauptungen aufzustellen. "Google gab eine Erklärung heraus, dass es sich nicht um eine Rückstufung einzelner Websites handelt. Wissen Sie, das ist schon so, als würde man guter Cop, böser Cop spielen, freundlich und böse. Jetzt geht es vor allem darum, zu verstehen, wer gut und wer böse ist", sagte sie.

"Was Google in Bezug auf Russia Today und Sputnik tut, ist Teil eines großen globalen Bildes und kommt natürlich aus dem Westen. Das ist ein Teil eines großen Spieles", schlussfolgerte sie.

Die Erklärung von Sacharowa kommt zwei Tage nach der Ankündigung von Eric Schmidt, dem Vorstandsvorsitzenden von Googles Muttergesellschaft Alphabet, der sagte, dass das Unternehmen Algorithmen entwickeln würde, die es schwieriger machen würden, Artikel von RT und Sputnik über den populären Google News Service zu finden. Sputnik und RT-Chefredakteurin Margarita Simonyan kritisierten den Schritt als "gegen alle Logik und Vernunft" und erinnerten an Googles frühere Aussage, in der das Unternehmen einräumte, keine Hinweise auf Verletzungen der Nutzungsbedingungen durch russische Medien gefunden zu haben.

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion auf Youtube aktivieren.