"Schande": Russische Präsidentschaftskandidatin Sobtschak bei Auftritt mit Buhrufen begrüßt

"Schande": Russische Präsidentschaftskandidatin Sobtschak bei Auftritt mit Buhrufen begrüßt
Die russische Präsidentschaftskandidatin Xenia Sobtschak wurde am Samstag bei einer Kundgebung zur Unterstützung der Europäischen Universität in St. Petersburg mit Schande- und Buhrufen begrüßt. Die Missfallensbekundungen huben an, nachdem der Gastgeber der Veranstaltung Sobtschak auf die Bühne geholt hatte.

Die Präsidentschaftskandidatin forderte ihre Zuhörer auf, die Provokateure zu ignorieren. Sobtschak wandte sich anschließend an die rund 300 Besucher und sagte: "Liebe Freunde, das könnt ihr mir später gesondert erzählen." Am 18. Oktober verkündete Xenia Sobtschak ihre Kandidatur zu den russischen Präsidentschaftswahlen, die am 18. März 2018 stattfinden sollen.

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion auf Youtube aktivieren.