Moskau: Kommunisten und Sozialisten versammeln sich zum 100. Jahrestag der Oktober-Revolution

Moskau: Kommunisten und Sozialisten versammeln sich zum 100. Jahrestag der Oktober-Revolution
Sozialisten und Kommunisten haben sich am Montag auf einem internationalen Forum der Linken in Moskau versammelt, um das 100-jährige Jubiläum der so genannten Großen Sozialistischen Oktoberrevolution von 1917 zu feiern. Das Forum, das unter dem Motto "Oktober 1917: Durchbruch zum Sozialismus" stattfand, brachte linke Vertreter politischer Parteien aus 85 Ländern, darunter solcher aus den USA, Nordkorea und Deutschland zusammen.

Der Führer der Kommunistischen Partei Russlands, Gennadi Sjuganow, sagte dem Publikum, dass die Mitglieder der Linken die Kommunisten jener Länder unterstützen sollten, die einen Wiederaufstieg des Nationalsozialismus erleben. Zudem sollen sie sich mit den Bürgern solidarisch zeigen gegen die "kriminellen Behörden Polens und der baltischen Staaten", die "sowjetische Denkmäler für Helden und Befreier zerstören".

Sjuganow betonte, dass sich der Sozialismus "gegen die aggressive Politik der NATO" wenden und "Versuche eines faschistischen Revanchismus zurückweisen" sollte.

Der deutsche MdB Alexander Neu von der Linken betonte, dass es ohne die Oktoberrevolution und ohne Russland nicht möglich sei, sich die linke Bewegung vorzustellen: "Russland wird immer in Verbindung gebracht mit Sozialismus, mit Kommunismus, mit der Oktoberrevolution und Emanzipation. Insofern hat Russland diesen 'Makel', dass es ein Land ist, auf das die unterentwickelten Länder und Gesellschaften schauen und das sie gewissermaßen auch um Hilfe bitten. Und da glaube ich hat Russland eine Rolle, der es gerecht werden muss, und damit auch eine gewisse Machtpositionen in der Politik als Befürworter und Sprecher für schwache Staaten."

Der Vertreter der Kommunistischen Partei der USA, Hiley Scott, sagte, dass linke Ideen auch in den USA zunehmend populärer werden, da die kapitalistische Demokratie nicht in der Lage war, viele ihrer Versprechen von Wohlstand und Chancen einzulösen.

Die Feierlichkeiten zum 100. Jahrestag der Oktoberrevolution finden seit dem 1. November in Russland statt. Sie werden heute, am 7. November, dem Tag, an dem die Revolution 1917 begann, mit einer kommunistischen Kundgebung in der Moskauer Innenstadt enden.

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion auf Youtube aktivieren.