"Wir müssen Spanien bis zum Tod verteidigen" - Unionisten versammeln sich in Barcelona

"Wir müssen Spanien bis zum Tod verteidigen" - Unionisten versammeln sich in Barcelona
Zahlreiche Unionisten versammelten sich am Samstag in Barcelona auf dem Artos-Platz in Solidarität mit den spanischen Sicherheitskräften.

Die Demonstranten fuhren mit Motorrädern und Autos in die Straßen der Stadt. Auf dem Weg zum Hafen von Barcelona, wo die Nationale Polizei und die Guardia Civil auf zwei Kreuzfahrtschiffen stationiert sind, schwenkten Sympathisanten spanische Flaggen. Laut einem der Demonstranten, Luis Oliver, sind Sicherheitskräfte in Barcelona "seit vielen Tagen stationiert, getrennt von ihren Familien".


Sie haben keine gute Zeit, weil sie viele Beleidigungen von den Separatisten erdulden müssen", sagte er.


Eingehüllt in spanische Flaggen skandierten die Gegner der katalanischen Unabhängigkeit folkloristische Lieder und Slogans wie "Du bist nicht allein" zur Unterstützung der Polizei. Einer der Unionisten erklärte während der Kundgebung:

Katalonien ist Spanien und wird immer Spanien sein" und fügte hinzu: "Wir müssen Spanien bis zum Tod verteidigen.

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion einschalten