Spanien: Pro-spanische Einheitsdemonstranten zerschlagen Türen des katalanischen Radiosenders

Spanien: Pro-spanische Einheitsdemonstranten zerschlagen Türen des katalanischen Radiosenders
Dutzende Demonstranten aus einer großen Anti-Katalanischen Unabhängigkeits-Demonstration, die am Freitagabend durch Barcelona marschierten, verursachten Unruhen vor dem Hauptquartier von Catalunya Radio. Scheiben gingen zu Bruch und Berichte von Übergriffen auf Passanten wurden laut.

Nach der Aussage von Catalunya Radio Direktor Saul Gordillo auf Twitter, brachen die Demonstranten die Fenster des Senders auf und blockierten einen der Ausgänge. Die Demonstranten waren Teil einer Demo für die spanische Einheit, die durch Barcelonas Avenida Diagonal marschierte. Die Polizei musste eingreifen und das Hauptquartier des Radio-Senders vor zahlreichen Demonstranten beschützen, die pro-spanische Parolen riefen und spanische Flaggen schwenkten. Die Demonstranten verließen danach die Szene.

Die Polizei von Barcelona hat die Demonstration gegen die Unabhängigkeit begleitet, um zu verhindern, dass sie die Plaza Sant Jaume erreicht, auf der unzählige Menschen die einseitige Erklärung der katalanischen Unabhängigkeit feierten.

Mehr lesen: Kataloniens Regionalregierung ist abgesetzt: Live-Updates