icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Jemen: UN-Nothilfekoordinator trifft in Sanaa ein, um Hungersnot und Cholera zu bekämpfen

Jemen: UN-Nothilfekoordinator trifft in Sanaa ein, um Hungersnot und Cholera zu bekämpfen
Der Untergeneralsekretär für humanitäre Angelegenheiten der Vereinten Nationen und Direktor des Amtes für die Koordinierung humanitärer Angelegenheiten, Mark Lowcock, traf am Mittwoch in Sanaa ein, um über die humanitäre Lage in der jemenitischen Hauptstadt zu beraten.

"Ich bin hergekommen, weil ich über die humanitäre Situation im Jemen sehr besorgt bin", sagte Lowcock und fügte hinzu, dass das Land neben der Nahrungsmittelknappheit auch der "schlimmsten Cholera-Epidemie der Welt" ausgesetzt ist.
Lowcock wird während seines Besuchs voraussichtlich gemeinsam mit Experten und politisch Verantwortlichen die Möglichkeiten zur Stärkung der humanitären Hilfe im Land erörtern.
Hilfsorganisationen haben Anfang des Jahres einen Appell an die Vereinten Nationen gerichtet, die Hungersnot im Jemen zu stoppen. Mehr als drei Millionen Bürger aus dem Jemen, darunter 2,1 Millionen Kinder, leiden derzeit unter den Folgen der Hungersnot.

Für deutsche Untertitel, bitte die Untertitelfunktion auf YouTube aktivieren.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen