Merkel: Die Grünen sprechen als erste von Verboten

Merkel: Die Grünen sprechen als erste von Verboten
Während des letzten CDU-Wahlkampfauftrittes vor den niedersächsischen Landtagswahlen in Stade griff am Sonntag die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel die Grünen an. Sie würden "als erste wieder von Verboten sprechen".

Aber es gibt auch die Grünen, die als Erstes wieder von Verboten sprechen: Verbot der Zulassung von Verbrennungsmotoren, Fahrverbote", sagte die Kanzlerin.

Merkel sprach die Notwendigkeit an, in Niedersachsen einen Regierungswechsel durchzuführen. Man müsse die Infrastruktur des Landes verbessern. Am Sonntag finden in Niedersachsen Landtagswahlen statt.