Obergrenze oder Koalitionsende? Merkel und Seehofer verkünden Einigung auf Regelwerk bei Migration

Obergrenze oder Koalitionsende? Merkel und Seehofer verkünden Einigung auf Regelwerk bei Migration
Bundeskanzlerin Merkel und CSU-Chef Seehofer haben gestern bei einer Pressekonferenz im Konrad-Adenauer-Haus in Berlin erklärt, dass sie sich auf eine Begrenzung der Einreise von Asylbewerbern auf maximal 200.000 jährlich verständigt hätten.

Die Ankündigung kam nach einem zehnstündigen Gespräch zwischen CDU- und CSU-Politikern zustande, um einen Streit beizulegen, in dem Seehofer angeblich gedroht haben soll, sich aus einer Koalition zurückzuziehen, wenn Merkel nicht einer Obergrenze für die Zahl der jährlichen Aufnahme von Asylsuchenden in Deutschland zustimme. Die Kanzlerin sagte dazu, dass dass Bündnis CDU/CSU Maßnahmen ergreifen werde, um sicherzustellen, dass sich eine Situation wie bei der Flüchtlingskrise 2015 "nicht wiederholen wird und kann".