"Nazis raus!": Einzug der AfD in den Bundestag bringt hunderte Protestler auf die Straßen [Videos]

"Nazis raus!": Einzug der AfD in den Bundestag bringt hunderte Protestler auf die Straßen [Videos]
Der Alexanderplatz füllt sich minütlich weiter mit Demonstranten. Hier findet die AfD-Wahlparty statt. Die rechtskonservative Partei wird laut aktuellen Hochrechnungen als drittstärkste Kraft in den Bundestag einziehen. Gegner der Partei haben sich deshalb vor Ort versammelt, um dagegen zu demonstrieren. Erste Flaschen flogen aus der Menge, laute Sprechchöre schreien laut "Nazis Raus" und "Ganz Berlin hasst die AfD". Vor Ort ist ein großes Polizeiaufgebot.

Wie die Polizei auf Twitter mitteilte, kam es bereits zu mehreren Flaschenwürfen aus der aufgeheizten Menge heraus auf Polizeibeamte. Eine Frau wurde bereits festgenommen. Der Tramverkehr in der Bernhard-Weiß-Straße ist zum Erliegen gekommen. Viele der mehreren Hundert Demonstranten kommen aus dem linken bis linksextremen Spektrum wie der Antifa. Auch auf der Wahlparty der AfD bleib der Protest nicht unbemerkt. Von außerhalb war zu beobachten, dass die Wahlpartygäste den Balkon verlassen haben.

Gäste der AfD-Wahlparty hatten sich vorerst noch lustig über den Protest gemacht und riefen ihren Gegnern vom Balkon der Party-Location zu: "Ihr habt die Wahlen verloren."

Auch in Köln hat sich spontan ein Protest zusammengefunden:

In Leipzig protestieren AfD-Gegner vor dem Neuen Rathaus:

Die Polizei in Berlin twittert zum Geschehen am Alexanderplatz:

Trends: # Bundestagswahl 2017