Türkei hält vor kurdischem Referendum im Irak Manöver an irakischer Grenze ab

Türkei hält vor kurdischem Referendum im Irak Manöver an irakischer Grenze ab
An der Grenze zum Irak führt die Türkei derzeit militärische Übungen durch. In der Nähe des Grenzübergangs Habur hat die Armee über 100 Militärfahrzeuge zusammengezogen, wie Aufnahmen vom Montag zeigen. Die Militärübungen finden nur eine Woche vor dem geplanten kurdischen Unabhängigkeitsreferendum im Irak statt. Am 25. September soll eine Volksabstimmung über die Abspaltung vom Irak entscheiden.

Das türkische Militärmanöver soll einen Tag danach beendet werden. Der türkische Ministerpräsident Binali Yildirim erklärte, dass das Referendum eine Frage der nationalen Sicherheit ist und warnte, dass die Türkei notwendige Schritte zur Vergeltung ergreifen wird. Sowohl die irakische Regierung in Bagdad als auch jene in den benachbarten Staaten Iran und Türkei lehnen das Referendum ab.