Lindner: "Wer FDP wählt, sorgt für echte politische Opposition im Bundestag"

Lindner: "Wer FDP wählt, sorgt für echte politische Opposition im Bundestag"
FDP-Chef, Christian Lindner, hat am Samstag in Berlin die Wähler aufgefordert, verantwortungsvoll zu wählen. Genauer ging es ihm um den dritten Platz bei den Bundestagswahlen, der laut Umfragen zwischen AfD und FDP ausgefochten wird. Laut ihm wäre die AfD nicht wirksam als Oppositionsanführer - auf Grund der "Verschwörungstheorien, denen sie anhängen und der internen Zerrissenheit. Es gäbe also keine echte parlamentarisch-wirksame Opposition gegenüber einer neuen großen Koalition."

"Jeder, der verantwortungsbewusst wählt, muss FDP wählen", fügte er hinzu. Sollte die FDP den dritten Platz bei den Bundestagswahlen machen, dann wäre laut Lindner die Wahrscheinlichkeit hoch, dass es eine kleine Koalition gibt. "Dann wäre die SPD die Oppositionsführerin. Auch das wäre für Deutschland von Vorteil und für seine politische Kultur."

Laut der jüngsten Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen vom 15. September, bei der rund 1.400 Bürger befragt wurden, liegen AfD und FDP gleichauf bei 10 Prozent. Die CDU käme demnach auf 36 Prozent, die SPD auf 23 Prozent und die Linken auf 9 Prozent. Schlusslicht wären die Grünen mit 8 Prozent.

Trends: # Bundestagswahl 2017