Berlin: Nationalisten-Aufmarsch von Gegendemonstranten verspottet

Berlin: Nationalisten-Aufmarsch von Gegendemonstranten verspottet
Wenige Wochen vor den Bundestagswahlen marschierten rund 300 rechtsextreme Demonstranten am Samstag unter dem Motto "Merkel Muss Weg" durch Berlin.

Hunderte Gegendemonstranten versuchten den Marsch zu stoppen. Eine große Polizeipräsenz verhinderte Zusammenstöße der verfeindeten Lager, obwohl die Situation sehr angespannt war. Der Marsch durch das Berliner Regierungsviertel führte auch am Reichstag und am Kanzleramt vorbei. Über Verhaftungen wurde bislang nichts bekannt.