Chile: Verhaftungen bei Demonstration für Rechte von Indianer

Chile: Verhaftungen bei Demonstration für Rechte von Indianer
Insgesamt wurden 16 Demonstranten am Freitag bei einer Demonstration für die indigenen Mapuche-Indianer in Temuco verhaftet, als sich die Demonstranten mit der Polizei vor der zentralen chilenischen Kathedrale in Handgreiflichkeiten verwickelten.

Unter dem Motto "Respekt, gesund und würdevoll" gestartet, wurde die Demonstration gewalttätig, als Wasserkanonen gegen die Demonstranten eingesetzt wurden, von denen einige verhaftet und in Polizeifahrzeugen gesperrt wurden. Der Kirchendiener der Kathedrale wurde von vier Demonstranten angegriffen, die sich nun deswegen vor Gericht verantworten müssen.

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion einschalten