Sizilien: Not im Paradies – Boot mit Flüchtlingen und Migranten strandet zwischen Badegästen

Sizilien: Not im Paradies – Boot mit Flüchtlingen und Migranten strandet zwischen Badegästen
Am sizilianischen Badestrand von Giallonardo hat am Mittwoch ein Boot mit Dutzenden Flüchtlingen und Migranten angelegt. Die Bootsinsassen verlassen fluchtartig ihr Gefährt und laufen zum Strand. Bis auf hinterlassene nasse Kleidung gibt es keine Spur von ihnen. Die Polizei sucht in der Umgebung nach den Flüchtigen. Badegäste hatten die Polizei gerufen, als sie verstanden, was dort am Strand vor sich ging.

Die Behörden auf der nahe gelegene italienischen Insel Sardinien sind über die steigende Anzahl an Migrantenbooten, die in diesem Jahr bereits an den Küsten gestrandet waren, sehr besorgt. Sie fordern von Rom, die Sicherheitsmaßnahmen zu erhöhen.