Trump zu Afghanistan: "Ich werde nicht sagen, wann wir angreifen, aber wir werden angreifen!"

Trump zu Afghanistan: "Ich werde nicht sagen, wann wir angreifen, aber wir werden angreifen!"
Der US-Präsident Donald Trump hat sich geweigert, den US-Plan für Afghanistan zu verraten. Er erklärte aber, dass die USA dort in die Offensive gehen werden. "Ich werde nicht sagen, wann wir angreifen, aber wir werden angreifen", so Trump. Seine mangelnde Präzision hinsichtlich der Pläne begründete er zuvor damit, dass die US-Feinde nichts über die Pläne der USA wissen dürften.

Seinem Vorgänger Barack Obama warf Trump vor, durch seinen voreiligen Abzug im Jahr 2011 aus dem Irak den Nährboden für den IS geschaffen zu haben. "Das Vakuum, das wir durch unseren zu frühen Abzug geschaffen haben, wurde für den IS zum sicheren Hafen, um sich niederzulassen, sich zu verbreiten, zu wachsen, zu rekrutieren und Angriffe zu starten. Wir können diesen Fehler in Afghanistan nicht wiederholen, den unsere Regierung im Irak gemacht hat", so Trump.

Derzeit befinden sich noch etwa 8.400 US-Soldaten in Afghanistan.

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion auf Youtube aktivieren.