icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Weil er aufs Handy schaute: Motorroller-Fahrer fährt geradewegs in den Abgrund

Weil er aufs Handy schaute: Motorroller-Fahrer fährt geradewegs in den Abgrund
Dass ein Blick aufs Handy, während man am Steuer sitzt, riskant ist, ist längst bekannt. Ein Motorroller-Fahrer aus der chinesischen Stadt Beihai bekam das nun am eigenen Leib zu spüren. Während er auf sein Smartphone schaut, bricht vor ihm die Straße ein. Eine fünf mal acht Meter breite und zwei Meter tiefe Doline hatte sich innerhalb von Sekunden gebildet.

Der Mann, der in einer Hand sein Handy hält, kann nicht mehr schnell genug reagieren und fährt geradewegs in den "Abgrund". Glücklicherweise wurde er nicht ernsthaft verletzt, er kam dennoch zur Beobachtung in ein Krankenhaus. Der Straßenabschnitt wurde bis auf Weiteres komplett gesperrt. Experten sollen nun herausfinden, wie es zur Bildung der Doline kam.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen