USA: Polizist verprügelt Obdachlose, die nach Geld bettelte

USA: Polizist verprügelt Obdachlose, die nach Geld bettelte
Im DeKalb County im Bundesstaat Georgia hat ein Polizist eine obdachlose Frau schwer verprügelt. Diese hatte zuvor in einem Geschäft um Geld gebettelt, woraufhin die Angestellten die Polizei riefen. Die Frau liegt auf dem Boden. Der Polizist hält sie mit einer Hand an ihrem Arm, mit der anderen hält er drohend den Schlagstock. Die Frau, die keine Schuhe anhat, versucht ihn mit ihren Füßen abzuwehren. Dann schlägt er mit seinem Teleskop-Schlagstock zu, immer wieder.

Grund dafür ist, dass sie seine Anweisungen nicht befolgt, wie sich auf den Bauch zu legen und die Hände auf den Rücken zu nehmen. "Nimm deine Hände auf den Rücken oder ich schieße", sagt er. Sie stöhnt und windet sich vor Schmerzen und nimmt die Hände nicht, wie angeordnet, auf den Rücken. Dann schlägt er erneut zu. Insgesamt kann man in dem kurzen Video zwölf Schläge auf die am Boden liegende Frau mitzählen. Sie fragt: "Was habe ich denn getan?", fragt sie weinend, während der Beamte ihr Handschellen anlegt. Im Gefängnis angekommen, wurde angeordnet, die Obdachlose auf Grund ihrer schweren Verletzungen in ein Krankenhaus zu bringen. Gegen den Polizisten wurde eine Untersuchung eingeleitet. Ereignet hat sich der Vorfall im Juni.