Noble Geste: US-Präsident Trump steht in stürmischen Zeiten Soldaten zu Diensten

Noble Geste: US-Präsident Trump steht in stürmischen Zeiten Soldaten zu Diensten
Der US-Präsident Donald Trump sorgt erneut für Furore in sozialen Medien, aber diesmal nicht wegen eines seiner berüchtigten Tweets, sondern wegen eines Videos, das ihn zeigt, wie er gegen den Wind ankämpft. An einem Militärflugplatz in Maryland standen zwei Marinesoldaten neben der Einstiegstreppe zu seinem Hubschrauber, wie es das Protokoll verlangt. Einem der beiden weht der Wind der Rotorblätter die Dienstmütze vom Kopf.

Trump applaudiert ihm mit verwehtem Haar zu und will ihm die Mütze wieder aufsetzen. Doch die höfliche Geste geht schief. Er klopft dem Soldaten auf die Schulter und lässt die Mütze wieder los, die prompt wieder das Weite sucht. Er macht kehrt und hebt sie erneut auf, aber ein weiterer Armeevertreter tritt ein und nimmt ihm lächelnd die Dienstmütze ab. Daraufhin verschwindet Trump in seinen Hubschrauber. Der Mützen-Vorfall löste online eine Flut von Reaktionen aus. Viele Trump-Anhänger sehen die Geste als Beweis für seinen Respekt für das Militär, während Kritiker sagen, dass es sei einfach nur eine nette Geste von Trump war.