icon bookmark-bicon bookmarkicon cameraicon checkicon chevron downicon chevron lefticon chevron righticon chevron upicon closeicon v-compressicon downloadicon editicon v-expandicon fbicon fileicon filtericon flag ruicon full chevron downicon full chevron lefticon full chevron righticon full chevron upicon gpicon insicon mailicon moveicon-musicicon mutedicon nomutedicon okicon v-pauseicon v-playicon searchicon shareicon sign inicon sign upicon stepbackicon stepforicon swipe downicon tagicon tagsicon tgicon trashicon twicon vkicon yt

Wie sind die Russen wirklich? Deutscher Rentner reist nach Russland und ist überwältigt

Wie sind die Russen wirklich? Deutscher Rentner reist nach Russland und ist überwältigt
Ein 81-jähriger Rentner aus Deutschland hat ein spannendes Experiment gewagt. Mit einem Traktor machte er sich auf den Weg nach Russland. Als er gestern sein Ziel, Sankt Petersburg, erreichte, erklärte er, dass er das Land und die Leute selbst kennenlernen wollte. Der Mann, Winfried Langner, erlebte bei seiner Ankunft einen regelrechten Ansturm von neugierigen Menschen und Unterstützern. Auch Vertreter der Stadtverwaltung begrüßten den besonderen Touristen persönlich.

"Ich habe mich entschlossen, nach Sankt Petersburg zu kommen, weil ich Land und Leute mal kennenlernen wollte. Im Moment stürzt das alles ein wenig auf mich ein. Aber ich sehe all diese Menschen hier, die irgendwie mit uns auch Kontakt finden möchten", erklärt er überwältigt und mit zittrigen Händen.

Eineinhalb Monate dauerte seine Anreise. Seine über 2.000 Kilometer lange Route führte ihn durch Polen, Litauen, Lettland und Estland. In Kaliningrad musste er seine Reise für einige Tage unterbrechen. Sein 57 Jahre alter Traktor hatte eine Panne und musste erst wieder fahrtüchtig gemacht werden. Danach setzte er seine Reise mit durchschnittlich 18 Stundenkilometern fort.

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren

Cookies zulassen