"Weniger Privilegien, mehr Demokratie" - Tausende protestieren in Bratislava gegen Korruption

"Weniger Privilegien, mehr Demokratie" - Tausende protestieren in Bratislava gegen Korruption
Am Montag nahmen in Bratislava Tausende an einem Protestmarsch gegen Korruption teil. Die Demonstration folgte auf Proteste im April, als eine Akte, die mögliche Bestechung dokumentiert, online veröffentlicht wurde. Die unter dem Namen "Gorilla" bekannte Akte soll dokumentieren, dass die Finanzgruppe, Penta, für lukrative Privatisierungsverträge hohe Beamte bestochen hatte.

Die Demonstranten forderten eine vollständige Untersuchung des Falles und starteten eine Petition. Sollte die Petition 100.000 Unterschriften erreichen, wird das Anliegen nach slowakischem Gesetz im Parlament diskutiert.
Während der Demonstration forderten die Teilnehmer den Rücktritt des slowakischen Innenministers Robert Kalinak sowie des Premierminister Robert Fico. Die Demonstration wurde von Sekundarschülern organisiert und von zahlreichen öffentlichen Persönlichkeiten, Künstlern, Journalisten und Aktivisten begleitet.
Nach dem Marsch versammelten sich die Demonstranten im Zentrum von Bratislava mit Schildern, auf denen unter anderem zu lesen war: "Weniger Privilegien, mehr Demokratie" und "Nein zu Dieben".