Nein, keine biblische Endzeit-Plage: Nur die alljährliche Heuschrecken-Invasion in Russland

Nein, keine biblische Endzeit-Plage: Nur die alljährliche Heuschrecken-Invasion in Russland
In der Johannes-Offenbarung heißt es, dass in der siebenjährigen Endzeit die Menschheit von einer Heuschreckenplage heimgesucht werden wird, ähnlich wie in den Erzählungen der zehn biblischen Plagen über das alte Ägypten. Beim Anblick der Bilder aus der russischen Republik Kalmückien könnten dem einen oder anderen Christen schon die Knie schlottern. Wir können sie allerdings beruhigen. Das Heuschrecken-Spektakel findet dort beinahe jedes Jahr in den frühen Sommermonaten statt.

Ähnlich wie in der biblischen Prophezeiung vertilgen die riesigen Schwärme alles Grün, was ihnen begegnet. Allerdings haben diese keine Skorpionstachel wie jene in der Offenbarung. Dennoch richten sie eine breite Zerstörung an. Jeden Tag vernichten die
gefräßigen Insekten Dutzende von Kilometern an Pflanzen.

Im Jahr 2015 wurde deshalb in Teilen der Region höchste Alarmbereitschaft ausgerufen. Damals waren 29.000 Hektar von der Heuschrecken-Plage betroffen. Den Behörden blieb nichts anderes übrig, als breitflächig mit Chemikalien gegen die unerwünschten Gäste vorzugehen.

ForumVostok