Massenpanik nach Selbstmordanschlag auf Ariana-Grande-Konzert: 22 Tote und Dutzende Verletzte

Massenpanik nach Selbstmordanschlag auf Ariana-Grande-Konzert: 22 Tote und Dutzende Verletzte
Konzertbesucher fliehen in Panik, nachdem es bei einem Konzert von Ariana Grande in der Manchester Arena zu einer Explosion gekommen ist. Die Polizei hat bislang bestätigt, dass mindestens 22 Menschen getötet wurden, Dutzende wurden verletzt. Die Explosion wurde durch einen Selbstmordanschlag ausgelöst.