Macron auf Champs-Élysées zur Amsteinführung: Er winkt, doch das Volk reagiert nicht

Macron auf Champs-Élysées zur Amsteinführung: Er winkt, doch das Volk reagiert nicht
Die Reise ist Symbol: Frankreichs neuer Präsident kommt zuallererst und schnell nach Deutschland. Am Sonntag Übernahme der Amtsgeschäfte und Fahrt über die Prachtstraße Champs-Élysées, am Montag Ernennung des Premierministers, dann Abflug zum Antrittsbesuch nach Berlin. Doch die Bilder vom Champs-Élysées zeigen, dass viele den Präsidenten nicht aus Überzeugung wählten, sondern lediglich als das sprichwörtliche kleinere Übel.

In den Sozialen Netzwerken wurden die entsprechenden Bilder hämisch kommentiert: