RT erneut von Macron-Party ausgeschlossen: "Bis sie erfuhren, wo ich arbeite, war ich Willkommen"

RT erneut von Macron-Party ausgeschlossen: "Bis sie erfuhren, wo ich arbeite, war ich Willkommen"
Erneut ist unser Sender von der Wahlparty Emmanuel Macrons, dem neuen französischen Präsidenten, ausgeschlossen worden. RT-Reporter Peter Oliver war gezwungen, seine Berichterstattung "vor der Tür", vor die man ihn gesetzt hatte, durchzuführen. Er erklärte, dass er herzlich willkommen war, bis die Teammitarbeiter von Macron erfuhren, wo er arbeitet. Dass er auf Grund seines Arbeitgebers ausgeschlossen wurde, bestritt die Mitarbeiterin von Macron allerdings.

Beim ersten Wahlgang, aus dem Marine Le Pen und Macron als die beiden Stichwahlkandidaten hervorgingen, wurde unserer Reporterin Polly Boiko der Zutritt zur Wahlparty verwehrt. Mehrfache Akkriditierungsanfragen im Vorfeld blieben unbeantwortet.

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion auf Youtube aktivieren.

Polly Boiko am 23. April von Macron-Party ausgeschlossen: