Paris kurz nach dem Terrorangriff: Zivilisten fliehen - Polizei rückt schwerbewaffnet an

Zivilisten fliehen in Paris kurz nach Terrorangriff.
Zivilisten fliehen in Paris kurz nach Terrorangriff.
Gestern Abend versetzte ein Terrorangriff Paris erneut in Panik. Videoaufnahmen kurz nach dem bewaffneten Angriff zeigen Zivilisten, die in Panik fliehen. Der Boulevard in der französischen Hauptstadt wurde geschlossen, als die Polizei in die Gegend um den Arc de Triomphe schwärmte. Kurz zuvor hatte ein polizeibekannter Extremist auf der Pariser Prachtstraße Champs-Elysees das Feuer auf Polizisten eröffnet. Einer starb, zwei weitere wurden schwer verletzt.

Der Angriff im Herzen von Paris kommt kurz vor den Präsidentschaftswahlen am Sonntag. Kandidaten sagten aufgrund dessen ihre Wahlkampfauftritte ab. Der Attentäter wurde kurz nach seinem Angriff erschossen. Der IS beanspruchte die Tat für sich.