Russisches Verteidigungsministerium veröffentlicht Luftaufnahmen nach US-Angriff in Syrien

Russisches Verteidigungsministerium veröffentlicht Luftaufnahmen nach US-Angriff in Syrien
Das russische Verteidigungsministerium hat Drohnenaufnahmen der zerstörten syrischen Luftwaffenbasis Shayrat in Homs veröffentlicht, nachdem die USA diese angegriffen haben. Von zwei US-Kriegsschiffen im Mittelmeer aus, haben die USA 59 Marschflugkörper auf diese gefeuert. Über die Hälfte davon verfehlten ihr Ziel und schlugen in der Umgebung und umliegenden Dörfern ein. Dadurch wurden mindestens neun Zivilisten getötet, darunter vier Kinder.

Russland verurteilte den Angriff als völkerrechtswidrig und beruft eine Sitzung des UN-Sicherheitsrats ein. Donald Trump rief gestern in einer Ansprache an die Nation seine Verbündeten auf, sich dem Sturz Assads anzuschließen. Als Grund für diesen Schritt nannte er einen angeblichen Giftgasangriff durch Assad. Der Vorfall wurde weder untersucht, noch bestätigt oder gar ein Schuldiger dafür ausgemacht.