Ukraine: Geschosse treffen Wohnhäuser und Schule - Mindestens zwei Tote in Donezk

Zerstörtes Haus nach Beschuss Donnerstag-Nacht in Donezk.
Zerstörtes Haus nach Beschuss Donnerstag-Nacht in Donezk.
Erneut sind durch Geschosse in Donezk Menschen getötet worden. Aufnahmen, die am Donnerstag in Jassinowataja entstanden sind, zeigen das breite Ausmaß der Zerstörung. Mehrere Häuser sind stark beschädigt oder vollständig zerstört worden, auch eine Schule wurde getroffen. Da der Beschuss in der Nacht zu Donnerstag erfolgt war, befanden sich keine Kinder in der Schule.

Eine Frau und ein Mann überlebten den Beschuss nicht. Ein Augenzeuge berichtet, dass er durch den Beschuss geweckt wurde und anschließend aus dem Küchenfenster sah. Er sah die Geschosse vorbeifliegen und rannte zu seiner Frau, um ihr zu sagen, dass sie in den Keller fliehen müssen. In diesem Moment schlugen zwei Geschosse in die Wohnung ein, eines davon in das Schlafzimmer seiner Mutter. Das andere Opfer war ein alter Mann. Dessen Tochter berichtete, dass eines der Geschosse in ihre Wohnung einschlug und ihren Vater "in Stücke riss". Sie selbst konnte sich rechtzeitig retten.

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion auf Youtube aktivieren.