Putin antwortet nach gefühlt eintausendster Frage zu russischer Einmischung in den USA auf Englisch

Putin beantwortet Frage auf Englisch.
Putin beantwortet Frage auf Englisch.
Dem russischen Präsidenten Wladimir Putin werden immer wieder Fragen nach einer angeblichen Beeinflussung der US-Wahlen durch Russland gestellt. Da er sich schon sehr oft dazu geäußert hat und anscheinend nicht gehört wird, gab er seine Antwort diesmal kurz und deutlich auf Englisch. "Sie und die russische Regierung haben also nie versucht, das Ergebnis der US-Präsidentschaftswahl zu beeinflussen?", fragt der Moderator. "Lesen Sie meine Lippen", antwortet Putin: "No!"

Putin hielt während einer Podiumsdiskussion im Rahmen des aktuell stattfindenden Arktis-Forums fest, dass er den dortigen positiven Dialog ungern mit der Problematik in den Beziehungen zwischen Russland und den USA vermischen wolle. Laut ihm sind die Beziehungen der beiden Staaten fast bei null angelangt. Politische Kräfte in den USA würden Lügen über Russland erfinden, um diese für ihre politische Agenda auspielen zu können. Auf diplomatischer Ebene sei es ähnlich problematisch. Während sich der US-Botschafter in Russland frei bewegen und mit jedem treffen kann, werden die Möglichkeiten des russischen Botschafters in den USA gezielt eingeschränkt und Spionage-Vorwände konstruiert, um den Kontakt zu politischen Verantwortungsträgern und Diplomaten einzuschränken. Putin fragte in Richtung der USA, was denn deren Meinung nach passieren solle, wenn die diplomatischen sowie die Wirtschaftsbeziehungen endgültig zerstört worden seien.

Für deutsche Untertitel bitte die Untertitelfunktion auf Youtube aktivieren.

ForumVostok